Kostenloser Versand ab 80€

Auswirkungen von zuckerhaltigen Lebensmitteln auf die Zahn- und Mundgesundheit

Zucker schadet nicht nur der Gesundheit im Allgemeinen, sondern greift vor allem unsere Zähne an. Denn Zucker wird von Bakterien im Mund zu Säure umgewandelt. Die Säure greift den Zahnschmelz an und die Zähne werden zunehmend temperatur- und schmerzempfindlich, aufgrund des Zahnschmelzabbaus. Außerdem ist es bei fortgeschrittenem Zahnschmelzrückgang möglich, dass die Zähne brüchig werden und sich schwere kariöse Läsionen bilden.

Der Zahnschmelz bildet die äußerste Schicht unserer Zähne und gilt als die härteste Substanz unseres Körpers. Im Laufe der Zeit nutzt sich dieser jedoch vor allem durch säure- und zuckerhaltige Lebensmittel ab.

Zucker konsequent aus der Ernährung zu streichen, wäre für die Zahngesundheit die beste Wahl. Jedoch tritt in vielen verschiedenen Lebensmittel Zucker auf, auch wenn dieser nicht gleich zu erkennen ist. Wie du deine Zahn- und Mundgesundheit erhalten kannst, um den Folgen von Zahnschmelzrückgang vorzubeugen, erfährst du hier.

Um nicht gänzlich auf Süßwaren verzichten zu müssen, kannst du ganz einfach Lebensmittel auf deinem Speiseplan durch Lebensmittel ersetzen, die mit Zuckerersatzstoffen anstelle von Haushaltszucker gesüßt sind. Hierbei besteht eine deutlich geringere Gefahr, dass der Zahnschmelz angegriffen wird. Ganz frei von dieser Gefahr bist du allerdings nur, wenn du konsequent und ganz auf Zucker jeglicher Art verzichtest.

Zuckerersatzstoffe haben den Vorteil, dass sie süß schmecken und weder Plaque noch kariesfördernd sind. Zudem enthalten sie auch weniger Kalorien und stellen somit die gesündere Alternative zu Haushaltszucker dar.

Zuckeraustauschstoffe eignen sich besonders zum Kochen, Backen und zum Süßen von Lebensmitteln. Zum Beispiel zählen Maltit, Sorbit und Xylit zu diesen Stoffen. In unserem Shop findest du viele Lebensmittel und Süßwaren, die mit diesen Zuckeraustauschstoffen gesüßt sind.

Zu beachten ist jedoch, dass die meisten Zuckeraustauschstoffe in zu großen Mengen abführend wirken können und daher ein Verzehr in Maßen zu empfehlen ist.

Wir geben dir noch einige Tipps mit auf den Weg, wie du deinen Zahnschmelz erhalten kannst und einem Zahnschmelzabbau vorbeugen kannst:

  • Du solltest deine Zähne mindestens zwei Mal täglich mit fluoridhaltiger Zahncreme putzen.
  • Du solltest ein Mal pro Woche zusätzlich ein zahnschmelzstärkendes Gel benutzen.
  • Achte auf säurehaltige Lebensmittel und spüle deinen Mund nach dem Verzehr mit Waser, um Rückstände der Säure von deinen Zähnen zu entfernen.
  • Wenn du dir die Zähne nach dem Essen putzt, dann warte mindestens eine halbe Stunde nach dem Essen, damit der Zahnschmelz genügend zeit hat, sich zu regenerieren.
  • Fette und milchhaltige Lebensmittel helfen, den Zahnschmelz gesund zu halten.
  • Kaugummi (zuckerfrei) kauen nach dem Verzehr von säure- und zuckerhaltigen Speisen kann durch den daraus entstehenden vermehrten Speichelfluss dafür sorgen, dass Säure im Mund schneller abgebaut wird.
  • Nimm ausreichend Vitamine und Spurenelemente zu dir, um zur Zahn- und Mundgesundheit beizutragen.
  • Du kannst deinen Kaffee oder Tee mit Süßstoff anstelle von Zucker süßen.
  • Um auf Nummer sicher zu gehen, lasse deine Zähne mindestens zwei Mal im Jahr von einem Zahnarzt checken und nutze das Angebot der professionellen Zahnreinigung. Außerdem kann dir dein Zahnarzt individuelle Tipps speziell für deine Zahn- und Mundsituation geben.

Hier findest du einige Lebensmittel aus unserem Shop, die mit Zuckerersatzstoffen gesüßt sind und daher eine gesündere Alternative zu herkömmlichen Produkten darstellen:

Maltit

Sorbit

Xylit

WARENKORB 0

zukono Newsletter

Melde Dich zu unserem Newsletter an, um mehr über neue Produkte, Angebote und Neuigkeiten rund um das Thema Zuckerersatz zu erfahren!

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Fast geschafft, schau in Dein Postfach 😊

Mit der Anmeldung akzeptierst Du, dass Du regelmäßig E-Mails von uns erhältst. Du erhältst eine E-Mail, um Deine Anmeldung zu bestätigen.

zukono o